Gemeinsam für eine starke und dynamische Region!

Aktuelles

Ein Netzwerk hochkarätiger Partner in der Lausitz.

„Lausitz – Life and Technology“ ist ein Netzwerk hochkarätiger Partner in der Oberlausitz. Es vereint Akteure für technologische Innovationen in den Unternehmen mit regionalen Forschungseinrichtungen und geht neue Wege, um mit Menschen vor Ort zukunftssichere, attraktive Wirtschafts- und Lebensräume zu verwirklichen. Technologische Innovationen der additiven Fertigung und flexibler Energiesysteme stehen im Fokus, flankiert von modernen Lehrszenarien für non-formale Bildung vor Ort. Mehr erfahren.

Chance zur Entwicklung und Förderung neuer regionaler Innovationskonzepte.

Von über 100 Projektskizzen hat das BMBF 32 Initiativen für die nächste Runde zugelassen. Darunter sind insgesamt 14 Projektideen mit sächsischer Beteiligung, darunter sieben rein sächsische Projekte. Dazu zählt u. a. das Vorhaben „Lausitz – Life and Technology“ aus Zittau. Mehr erfahren.

Strukturwandel im Osten – Und wir sind dabei!

Mit dem Bündnis „Lausitz – Life and Technology“ hat sich ein Netzwerk hochkarätiger Partner der Oberlausitz an dem BMBF-Wettbewerb beteiligt. Unter Leitung der Hochschule Zittau/Görlitz und gemeinsam mit den strategischen Akteuren aus dem Landkreis Görlitz, dem Fraunhofer Kunststoffzentrum Oberlausitz, der ULT AG Kittlitz und der Stadt Zittau wurden unter Einbeziehung vieler Interessenten Ideen entwickelt, wie wir unsere Region– die Dreiländerregion – noch interessanter, stärker und souveräner gestalten können. Mehr erfahren.

Neue Perspektiven für den Wandel.

Ab dem 1. April 2019 werden 20 ostdeutsche Bündnisse mit innovativen Ansätzen den Strukturwandel in ihren Regionen vorantreiben. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert diese Initiativen und deren Umsetzung im Programm „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“. Mehr erfahren.

Was steckt hinter dem Bündnis?

Nachhaltiges und zuverlässiges agieren aller Akteure in einer Organisation. Life & Technology.

Mit der Gründung des Bündnisses wurde eine Gesellschaftsstruktur geschaffen, die nach außen sichtbar und nach innen stabil und interdisziplinär aufgestellt ist. Es bildet das Fundament für alle Innovationsprozesse und klärt Zuständigkeiten und Verantwortungen.

Ziel ist es, aus einem losen Bündnis eine innovative und zukunftsorientierte Gesellschaft erwachsen zu lassen. Die Weiterentwicklung der Region durch Innovation ist in dessen Satzung verankert.

Dieser Verein setzt den Fokus auf Förderung der Innovationsfähigkeit und Fachkräftequalifikation in der Oberlausitz und dort wird auch das Innovationsmanagement des Bündnisses verankert. Das Mitwirken in der Oberlausitz-AG steht dabei für alle Interessierten offen.

Die Partner

Oberlausitz - Life & Technology

Leben und Technologie – gemeinsam schaffen wir Zukunftszuversicht für die Region

Für den dynamischen Aufschwung mit stabiler Wohlstandsentwicklung in der Oberlausitz müssen Innovation in Produktion und Bildung, menschliches Zusammenleben und breites Wohlbefinden gemeinsam gedacht werden.

Grenz/üüberschreitende Zusammenarbeit, Partnerschaften zu Unternehmen und Einrichtungen der Nachbarländer generiert für die Entwicklung der Region einen unschätzbaren Mehrwert.

Die gegenseitige Nutzbarmachung von Kompetenzen in Forschung und Entwicklung, wird die Oberlausitz auch in Zeiten des global technologisch getriebenen gesellschaftlichen Wandels als Wissens - und Technologieregion definieren. Souveränität und Zukunftsvertrauen werden gestärkt, verbunden mit ökonomischer und gesellschaftlicher Entwicklung

Die vier Kompetenzfelder des
Bündnisses

Wirtschaft

Additive Fertigung und effizientere Produktion helfen den lokalen Unternehmen sich aus ihrer Rolle der verlängerten Werkbank zu lösen, eigene Produkte zu entwickeln und Wohlstand zu schaffen. Neue Innovationsfelder in bestehenden Strukturen und Etablierung einer Start-up Kultur sind unsere Ziele

Leben

Das Leben und Arbeiten in einer landschaftlich reizvollen Region wird zu einer eigenen Marke. Souveräne Lebensgestaltung in Städten und Dörfern, familienfreundliche Arbeitsbedingungen, und die Nutzung der Digitalisierung verbessern die Basis für Hierbleiben und Rückkehren.

Forschung

Die hiesigen Hochschulen und Forschungseinrichtung werden im Zuge des erneuten Strukturwandels erweitert und sind Triebkraft für neue Technologien der additiven Fertigung und der Erforschung von vernetzten Energiesystemen mit Speichern für eine dekarbonisierte Wirtschaft und Gesellschaft.

Bildung

Die untrennbar mit den Menschen verbundene Regionalentwicklung schafft Angebote für eine non-formale Bildung für alle Altersgruppen. Sie schafft gesellschaftliche Teilhabe an den Erfolgen der Kompetenzfelder, schafft Chancengleichheit zwischen Mann und Frau und sichert zukünftig unseren Fachkräftebedarf. Im Herzen Europas bedeutet auch mehrsprachige und soziale Bildung der Bevölkerung.

Ein zentraler Ort - viele Möglichkeiten

Das sichtbare Zentrum der Zusammenarbeit und Entwicklung braucht einen Raum, die Wirkstätte

Die Bezeichnung WIRkstätte steht ganz real für das gemeinsame Tun und ein Zentrum der Zusammenarbeit und Entwicklung von Neuerungen als einladende Innovationsschmiede für Wirtschaft und Gesellschaft. Als Kernstück der WIRKstätte wird ein Zentrum konzipiert, das die am Innovationsprozess beteiligten Akteure räumlich zusammenführt und eine intensive Zusammenarbeit ermöglicht.

Die WIRkstätte umfasst den Aufbau eines interdisziplinären, gesellschaftsübergreifenden und international ausgerichteten FuE- und Innovationszentrums, das für Forscher, Unternehmer, Gründer, Mitarbeiter von Unternehmen, Studierende, Auszubildende, Schüler, Kinder und die breite Öffentlichkeit zur Verfügung steht.